Montag, 28. April 2014

Vorbereitungen für unsere Session auf der re:publica 14


Am 24. 04. 2014 haben sich alle Speaker unserer Session auf der re:publica 14

"A nerd, an autistic boy and a mother develop an app."

im Büro von AppNotize getroffen. Vorbereitung ist alles, wir sind keine Profis - aber wir geben alles.

Da in Berlin Ferien waren, war unser jüngster Speaker (Jugendlicher mit Autismus) ebenfalls anwesend. Solange er "daddeln" kann und seine Mutti dabei ist, ist er glücklich und hat so 4 Stunden durchhalten können, bevor er nach Hause wollte. In diesen 4 Stunden war er nonverbal, dass ist kein gutes Zeichen für die re:publica 14. 


Da wir ihn gut kennen denken wir, dass er seinen "sprechenden" Anteil in der Session, nicht realisieren wird können. Hauptsache er ist dabei und schafft es die 30 Minuten im Saal "auszuhalten". 



Unser Designer Yoram Blumenberg  sowie unsere Speakerin Anna-Sofie Gerth bei der Erstellung unserer Präsentation.

 

Nach 8 Stunden intensiven Arbeitens, es ist ja noch mehr zu bewerkstelligen als die Präsentation zu gestalten, waren wir alle geschafft und beschlossen Feierabend zu machen. Diese Woche gibt es am Freitag ein nächstes Treffen, sowie nächste Woche.

Vielen Dank geht von hier aus an: Gaby Becker. Sie hat uns aus der Ferne mit einem wichtigem Highlight für unsere Präsentation versorgt.

Euer LetMeTalk Team

Kommentare:

  1. Man muss ja auch nicht immer reden...ohne Stimme sagt sich vieles besser. Und die App spricht doch für sich.
    Schön finde ich, dass "wir" durch den Beitrag eine Stimme bekommen. Für mich ist es Antrieb, mich in die Massen zu wagen.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Recht:) Wenn du noch Ideen/Vorschläge hast, was wir erwähnen sollten, dann melde ich bei mir. Die App ist ja nicht nur auf Menschen mit Autismus ausgerichtet. Für jüngere Kids ist es sogar eine super Übersetzungsapp usw.

    LG Doreen
    P.S. Ich sage ja auch nicht viel, für haben wir unsere Anna.

    AntwortenLöschen